Artikel
    Veröffentlicht: 04.12.2018

    Zustimmung für Neubau am Schafmarkt in Esens


    Emken: Erwarten ein zusätzliches gewerbliches Angebot in der Innenstadt
    Karin Emken und  Harald Hinrichs zeigen die Ansichtspläne für das Neubau-Projekt Schafmarkt des Investors von Harten Architekten GmbH Wiesmoor.  ©KLAUS HÄNDEL
    Karin Emken und Harald Hinrichs zeigen die Ansichtspläne für das Neubau-Projekt Schafmarkt des Investors von Harten Architekten GmbH Wiesmoor.  ©KLAUS HÄNDEL
    ESENS
     – 

    Der Knoten ist geplatzt: Nach nochmaligen Vorberatungen im Bau- und Umweltausschuss und letzten von Peter Fokken angeregten Detail-Änderung in der Gestaltung hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Esens die nochmals kurzfristig überarbeiteten Pläne des Investors Hinrich von Harten aus Wiesmoor am Montag zustimmend zur Kenntnis genommen. Das erklärten Bürgermeisterin Karin Emken und Stadtdirektor Harald Hinrichs am Dienstag in einem Pressegespräch.


    Um die Neubebauung des Schafmarktes, angrenzend an den Marktplatz und direkt gegenüber dem Rathaus geht es schon seit gut zehn Jahren. „Viele Vorschläge verschiedener Planer lagen auf dem Tisch, wurden jedoch allesamt verworfen“, erinnerten Emken und Hinrichs. Bei dem Schafmarkt handele es sich um einen städtebaulich sensiblen Bereich im Kern der Esenser Innenstadt, die man erhalten wolle.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe und im ePaper.