Artikel
    Veröffentlicht: 13.08.2019
    IME

    Wittmunder Kindergarten: Türen öffnen sich am Donnerstag


    Zwischenlösung für Kinderbetreuung punktgenau fertiggestellt
    Die Tür ist schon offen. Ab Donnerstag empfängt Einrichtungsleiterin Laura-Maria Kleen die ersten Mädchen und Jungen im neuen Kindergarten.  ©INGA MENNEN
    Die Tür ist schon offen. Ab Donnerstag empfängt Einrichtungsleiterin Laura-Maria Kleen die ersten Mädchen und Jungen im neuen Kindergarten.  ©INGA MENNEN
    WITTMUND
     – 

    Im März stellte die Stadt Wittmund fest, dass 66 Krippen- und Kindergartenplätze fehlen und damit einhergehend, Raum sowie Erzieherinnen. Am Dienstag vermeldete Bürgermeister Rolf Claußen die Punktlandung. Am Donnerstag kommen die ersten Mädchen und Jungen in den neuen Kindergarten, der als Provisorium an der Schulstraße in 39 Einzelcontainern erriechet wurde.


    Mitarbeiter des Landesjugendamtes haben den Kindergarten, der Lüttje Steppkes heißen wird, bereits unter die Lupe genommen und ihr Okay für den Betrieb gegeben. Damit stellt die Kommune sicher, dass jedes Kind betreut werden kann.