Artikel
    Veröffentlicht: 20.05.2019
    AH

    Westerholter Schüler sammeln 637,75 Euro


    Spendenübergabe des 8. und 9. Jahrganges an Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
    Schüler des 8. und 9. Jahrgangs der Oberschule Westerholt mit Schulleiter Jan Huuk und Malte Tammeus (v. l.).  ©VOLKSBUND
    Schüler des 8. und 9. Jahrgangs der Oberschule Westerholt mit Schulleiter Jan Huuk und Malte Tammeus (v. l.).  ©VOLKSBUND
    WESTERHOLT
     – 

    Die Oberschule Westerholt unterstützt den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge bereits seit vielen Jahren. Auch in diesem Jahr wurde von den Schülerinnen und Schülern des 8. und 9. Jahrganges gesammelt: Dabei kamen 637,75 Euro zusammen. Die insgesamt 19 Schüler waren dafür im November und Dezember in der Samtgemeinde Holtriem unterwegs.


    Bei der Spendenübergabe an den Volksbund am Donnerstag in der Aula der Oberschule Westerholt sprach Schulleiter Jan Huuk ein Lob an die Schüler aus. Außerdem bedankte er sich beim zuständigen Lehrer Marco Saathoff, welcher seit vielen Jahren die Sammlung leitet und den Volksbund unterstützt.


    Der Kreisgeschäftsführer Malte Tammeus überbrachte zunächst Grüße und ein großes Dankeschön vom Kreisvorsitzenden und Landrat Holger Heymann, der terminlich verhindert war. Auch ein Lob vom Bezirksverband Weser-Ems konnte er direkt an die Schüler weitergeben: Denn im Kreisverband Wittmund gibt es im Gegensatz zu vielen anderen Kreisverbänden sehr aktive Schulen und seit vielen Jahren ein großes Engagement der Schüler, aber auch der Lehrkräfte.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe und im ePaper.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!