Artikel
    Veröffentlicht: 03.12.2018
    AH

    Wattenmeer-Achter steuert am Dienstag Esens an


    Lokale Aktionsgruppe befasst sich mit fünf neuen Förderanfragen
    Das bereits abgeschlossene, geförderte  Projekt Kap Norderney  hat das Gelände attraktiver gemacht.   ©STADT NORDERNEY
    Das bereits abgeschlossene, geförderte Projekt Kap Norderney hat das Gelände attraktiver gemacht.   ©STADT NORDERNEY
    ESENS/EMS-JADE
     – 

    Zu ihrer 6. Sitzung kommt die der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Wattenmeer-Achter am Dienstag, 4. Dezember, von 12.30 bis circa 16 Uhr in „Krögers Hotel“ an der Bahnhofstraße in Esens zusammen. Bei dem Treffen wird die LAG unter anderem über die Förderanfragen von fünf neuen Projekten entscheiden, die zum Stichtag 15. September eingegangen sind. Darüber hinaus wird vom Leader-Tag Ostfriesland berichtet, der im September in Norden stattgefunden hat.


    Die Sitzung ist öffentlich und steht allen Interessierten offen. Aufgrund der Raumkapazitäten wird jedoch um eine Anmeldung bei der Geschäftsstelle gebeten (Kontakt: Karina Töben unter T 0441 / 97174-52).


    Leader ist ein methodischer Ansatz zur Unterstützung des ländlichen Raums, der von der Europäischen Union gefördert wird. Dabei sollen die Menschen vor Ort den Entwicklungsprozess mitgestalten und die Verwaltungen über die kommunalen Grenzen hinweg zusammenarbeiten. Die sieben Ostfriesischen Inseln und die Stadt Norden sind seit 2015 als Wattenmeer-Achter anerkannte Leader-Region.