Artikel
    Veröffentlicht: 30.11.2018
    AH

    Warmer Geld-Regen für die Seenotretter


    Inhaber des Restaurant Hafensänger überreichen der DGzRS über 1500 Euro
    Spendenübergabe mit dem obligatorischen Sammelschiffcchen. Von links: Ralf von Osten Sammelschiffchenbetreuer in Dornumersiel, Hermann Kröger, Antje Konken, beide Restaurant Hafensänger Hans-Joachim Katenkamp Leiter Informationszentrum Niedersachsen  ©DGZRS
    Spendenübergabe mit dem obligatorischen Sammelschiffcchen. Von links: Ralf von Osten Sammelschiffchenbetreuer in Dornumersiel, Hermann Kröger, Antje Konken, beide Restaurant Hafensänger Hans-Joachim Katenkamp Leiter Informationszentrum Niedersachsen  ©DGZRS
    DORNUMERSIEL
     – 

    Gerade zu Beginn der dunklen, kühlen und nebligen Jahreszeit haben die Seenotretter eine wichtige Unterstützung vom Restaurant Hafensänger in Dornumersiel erhalten. Zur offiziellen Eröffnung des Restaurants haben die beiden Inhaber, Hermann Kröger und Onno Marahrens die Gäste um eine Spende für die Seenotretter gebeten. Nun übergaben Marahrens und Kröger die stolze Summe in Höhe von 1536,43 Euro an den ehrenamtlichen Mitarbeiter in Dornumersiel, Ralf van Osten, übergeben.


    „Die Besatzungen fahren zu jeder Tageszeit und bei jedem Wetter hinaus, um bedrohten Menschen auf See rasche Hilfe zu bringen. Daher brauchen sie auch jede Hilfe von uns Menschen an Land“, begründet Kröger den Einsatz des gesamten Teams vom Hafensänger für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). „Es ist für uns Ehrensache, die harte und gefahrvolle Arbeit der Seenotretter zu unterstützen“, ist er von der Arbeit der Seenotretter überzeugt.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Sonnabend in der gedruckten Ausgabe und im ePaper.