Artikel
    Veröffentlicht: 14.03.2019
    JES

    Viel mehr als nur eine Trainerin beim SV Blomberg-Neuschoo


    Sonja Memenga gehört dem „Club 100“ des DFB an
    Sonja Memenga vom SV Blomberg-Neuschoo wurde vom DFB mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet.  ©JENS SCHIPPER
    Sonja Memenga vom SV Blomberg-Neuschoo wurde vom DFB mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet.  ©JENS SCHIPPER
    BLOMBERG
     – 

    Leise klopft es an der Tür im Blomberger Vereinsheim, ein kleiner Junge kommt rein und wirkt ratlos. „Kann jemand meine Mama anrufen?“, bittet der junge Fußballer mit trauriger Stimme. Sein Training war kurzfristig ausgefallen und er wusste von nichts, nachdem seine Eltern ihn beim Sportplatz bereits abgesetzt hatten. Da packt Sonja Memenga der Mutterinstinkt, sie kümmert sich sofort und nimmt dem Kleinen damit die Angst. Keine zehn Minuten später kommt schließlich ein Auto die Auffahrt hochgefahren, der Junge ist erleichtert und läuft seiner Mutter freudestrahlend in die Arme. Es sind Momente wie diese, warum sich Sonja Memenga ehrenamtlich engagiert. „Die Freude der Kinder ist der größte Dank“, sagt die 36-Jährige aus Neuschoo, die vor kurzem in dem „Club 100“ des Deutschen Fußball-Bundes aufgenommen wurde.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Freitag in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!