Artikel
    Veröffentlicht: 14.08.2019
    DK

    Schützenverein Friedeburg bietet starkes Familienprogramm


    Am letzten August-Wochenende bestimmt das große Volksfest den Lebensrhythmus
    Für Kinder ist das Aufsteigenlassen der Luftballons ein Höhepunkt auf dem Friedeburger Schützenfest.   ©CHRISTIAN BEHRENDS
    Für Kinder ist das Aufsteigenlassen der Luftballons ein Höhepunkt auf dem Friedeburger Schützenfest.   ©CHRISTIAN BEHRENDS
    FRIEDEBURG
     – 

    „Das Gelingen eines Schützenfestes hängt stark vom ehrenamtlichen Engagement der einzelnen Mitglieder ab.“ Das sagt Schützenvereinsvorsitzender Georg Löschen, der stolz ist, dass in Friedeburg viele Menschen an einem Strang ziehen. „So wird es bestimmt wieder ein starkes Familienfest.“


    Bei der Festfolge der 172. Auflage des Schützen- und Volksfestes vom 23. bis 26. August stützen sich die Veranstalter auf die traditionellen Programmpunkte, drehen aber auch an kleinen Stellschrauben. So steht am Freitag ab 14.30 Uhr parallel zum Ausschießen der Kinderkönige diesmal eine Disco mit eingestreuten Spielen im Mittelpunkt des Kindernachmittags im Festzelt. Stefanie Jürgens, Susanne Behrends, Saskia Ötjengerdes und Maike Kmieciak kümmern sich um die Organisation. Bevor die Kinderkönige proklamiert werden, erhalten die anwesenden Knirpse noch ihre diesmal hochwertigeren Spielgewinne.


    Der Fackelumzug am Abend, der von den Spielleuten aus Friedeburg und Carolinensiel begleitet wird, nimmt in diesem Jahr eine etwas verkürzte Strecke zum Ehrenmal. Radio Nordseewelle präsentiert erneut die abendliche Disco mit DJ Stevy.


    Zahlreiche Sportvereinsmitglieder werden dann am Samstagnachmittag zum Umzug erwartet, wenn das Königshaus auf dem Weg zum Luftballon-Event vom Schützenplatz abgeholt wird. Dies ist ein neuer Treffpunkt, da es im Vorjahr keinen aktiven König gab. „Diesmal werben wir noch stärker dafür, dass unsere Mitglieder auf die Königsscheibe schießen“, kündigt Löschen an. Proklamation ist dann um 20.30 Uhr, wenn die Partyband Noots im Zelt aufspielt. Der Festumzug mit vielen Abteilungen und klingendem Spiel steht erneut im Mittelpunkt des Sonntags. Das Löffelschießen-Finale ab 19 Uhr dürfte schließlich Spannung bringen, denn unter den anwesenden Teilnehmern werden 500 Euro in bar verlost. Die Original Friesenmusikenten spielen schließlich am Montag zum Familiennachmittag auf. Der Eintritt ist stets frei.