Artikel
    Veröffentlicht: 13.08.2019
    DK

    Sanierter Ems-Jade-Radweg macht Radlern Freude


    Am Kanal in Marcardsmoor investierte die Stadt 225.000 Euro – Beim Ausbau der KGS Wiesmoor stockt es
    Wiesmoors Bürgermeister Friedrich Völler l. und Baubetriebshofleiter Johann Burlager verschafften sich am Dienstag einen Überblick über aktuelle kommunale Baumaßnahmen  hier am Ems-Jade-Radweg in Marcardsmoor.  ©DETLEF KIESÉ
    Wiesmoors Bürgermeister Friedrich Völler l. und Baubetriebshofleiter Johann Burlager verschafften sich am Dienstag einen Überblick über aktuelle kommunale Baumaßnahmen hier am Ems-Jade-Radweg in Marcardsmoor.  ©DETLEF KIESÉ
    WIESMOOR
     – 

    „In den Sommerferien ist baulich viel geschehen“, blickte Wiesmoors Bürgermeister Friedrich Völler am Dienstag auf die vergangenen Wochen zurück. Gemeinsam mit Baubetriebshofleiter Johann Burlager unternahm er eine Bereisung, um sich ein Bild von aktuellen und abgeschlossenen Baumaßnahmen zu machen.


    Zur letzteren Rubrik gehört der für 225.000 Euro ausgebaute Radweg am Ems-Jade- Kanal. Ein zweites Teilstück über 1500 Meter ist durch eine zwei Meter breite Betonfahrbahn ersetzt worden. „Die Bauarbeiten sind soweit fortgeschritten, dass die Seitenräume mit Mutterboden reguliert werden können. Sie werden anschließend mit einer Blühwiesenmischung angesät“, berichtete Burlager. Im Bereich der Brücke werde noch ein Rastpunkt mit entsprechender Möblierung erstellt. Am 4. September soll die Maßnahme übergeben werden. Im nächsten Jahr soll übrigens der letzte Abschnitt auf Wiesmoorer Seite ausgebaut: 1500 Meter von Marcardsmoor bis zur Stadtgrenze Aurich.


    Verdruss bereitet der Stadt hingegen die Erweiterung des Gebäudes 700 der KGS. Laut Friedrich Völler sind die Planungsarbeiten abgeschlossen, Ausschreibung und Auftragserteilung der einzelnen Gewerke sind erfolgt und die Baugenehmigung liegt vor. „Weil jedoch noch eine Eigenstatik für die Fertigteildecke erstellt werden musste, sind wir in deutlicher zeitlicher Verzögerung.“


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!