Artikel
    Veröffentlicht: 12.01.2018
    JOS

    Phänomen Ossiloop in Zahlen und Fakten


    Harm Park hat alle verfügbaren Daten seit 1982 zusammengetragen
    Hilde Steinke ist die einzige Läuferin, die alle 216 Etappen absolviert hat.  ©JOACHIM ALBERS
    Hilde Steinke ist die einzige Läuferin, die alle 216 Etappen absolviert hat.  ©JOACHIM ALBERS
    WEENE
     – 

    Als sich 1982 24 Sportler auf den Weg machten, um entlang der alten Kleinbahntrasse von Leer nach Bensersiel zu laufen, haben sie bestimmt nicht geahnt, was sich daraus entwickeln würde. Inzwischen ist der Ossiloop eine Breitensportveranstaltung mit mehr als 2400 Teilnehmern.


    Einige Grundpfeiler der Veranstaltung sind geblieben. Es wird immer noch dienstags und freitags gelaufen, noch immer ist die Strecken in sechs Etappen eingeteilt. Vieles hat sich im Laufe der Jahre jedoch auch geändert. Durch die große Zahl der Starter wurden die Verläufe einzelner Etappen geändert, da auf dem ursprünglichen Geläuf schlichtweg nicht genug Platz war. Mit 3125 Startern war das Teilstück nach Aurich am 9. Mai des vergangenen Jahres, die Etappe mit den meisten Teilnehmern. Mit im großen Feld war auch Hilde Steinke vom SV Concordia Neermoor. Sie ist die einzige Athletin, die alle 216 bislang ausgetragenen Etappen absolviert hat. Ihr Mann, Diedrich Steinke bringt es auf 215 Teilnahmen. 1990 musste er nach einem Unfall ein Teilstück auslassen.


    Neben den alten Hasen finden Jahr für Jahr auch zahlreiche Neulinge gefallen am Ossiloop. Im vergangenen Jahr meldeten insgesamt 1383 Sportler für ihre erste Ossiloop-Teilnahme. Lang ist inzwischen auch die Liste der Sieger. Die meisten Tageserfolge erreichte Inga Jürrens aus Emden. 59 Mal ließ sie die gesamte Konkurrenz hinter sich. Bei den Männern führt Peter Steinke vom MTV Aurich das Klassement mit 49 Tagessiegen an. Auch bei den Gesamtsiegen liegen die beiden vorne. Jürrens gewann zehn Mal, Steinke neun.


    Dass es fast für jeden Teilbereich des Ossiloops genaue Statistiken gibt, ist der Verdienst von Harm Park vom TuS Weene. Er hat auf der Internetseite des Vereins Daten zu Siegen, Zeiten, Platzierungen, Temperaturen sowie vielen weiteren Rekorden und Kuriositäten zusammengetragen. Etwa drei Millionen Datensätze sind so zusammengekommen. Ein Wert ist jedoch nicht erfasst. Wie oft Moderator Heino Krüger inzwischen „es ist Ossiloop“ gerufen hat, kann nur geschätzt werden.


    www.tus-weene.com