Artikel
    Veröffentlicht: 27.05.2019
    HWI

    Müggenkrugerin Viviane Janssen siegt bei den C-Juniorinnen


    Nachwuchs überzeugt auf ganzer Linie der Landesmeisterschaft
    Viviane Janssen siegte mit Holz.   ©JOCHEN SCHRIEVERS
    Viviane Janssen siegte mit Holz.   ©JOCHEN SCHRIEVERS
    DETERNERLEHE
     – 

    Auch für die jüngsten Friesensportler ist es in Deternerlehe um die Landesmeisterehren gegangen. Wer die Wettkämpfe verfolgte, konnte sich vor Ort davon überzeugen, dass es in Ostfriesland exzellente Nachwuchstalente gibt, die sich auch von den schwierigen Streckenverhältnissen nicht davon abhalten ließen, Bestleistungen abzurufen.


    In der jüngsten Altersgruppe, der Jugend E landete Jendrik Rahmann (Wiesederfehn) auf dem dritten Platz. In der F-Jugend waren es der Reepsholter Tim Gerdes und der Utteler Deeke Fabricius, die über Silber und Bronze jubelten. In der weiblichen Wertung dieser Altersklasse ging Gold an Rieke Gerdes (Blomberg) und Silber an Leevke Fähnders aus Ardorf. Die Goldmedaille in der weiblichen Jugend D Gummi wanderte ebenfalls nach Ardorf. Hier stand Lina Willms ganz oben auf dem Podest, knapp gefolgt von Imke Reents aus Dunum. Mit dem hölzernen Wurfgeschoss feierte der KV Esens einen Doppelerfolg. Gold und Silber gingen an Jana Isenecker (Holtgast) und Nina Juilfs aus Neuschon. In der Konkurrenz mit der Holzkugel bei der männlichen Jugend D setzte sich Terje Oldenettel aus Reepsholt durch. In der C-Jugend Gummi war Hanna Eilts aus Uttel nicht zu schlagen, sie verwies Insa Ubben (Stedesdorf) auf Rang Zwei. Mit der Holzkugel gelang es Viviane Janssen trotz schwachen Starts die Goldmedaille einzuheimsen. Die Wittmunderinnen Fabienne Reents (Willen) und Anna Siemens (Eggelingen) hatten das Nachsehen. Die männliche Jugend C Holz-Wertung gewann Claas Coordes (Eversmeer), Bronze ging an den Accumer Ole Caspers.


    Mit der Gummikugel erklomm Tim Toben (Uttel) als Dritter das Podest. Auch bei den B-Jugendlichen gab es Favoritensiege. Über Gold freuten sich in Holz Fieke Müller (Reepsholt) und Jonas Peters (Esens/Moorweg). Silber gewannen Nils Andreesen (Ardorf), und Jannik Schomerus (Eversmeer). Bronze ging an Dennis de Vries (Reepsholt) sowie Justine Eden (Dunum) und Lea Siebens (Müggenkrug). In der A-Jugend gab es zweimal Silber für Marxer Akteure. Keno Janssen und Alina Janßen überzeugten hier mit starken Leistungen. Sascha Sjuts (Holtgast) und Jessica Ruräde jubelten schließlich über Bronze. Der Nachwuchs fährt nun zu den FKV-Finals, die am 15. und 16. Juni auf der gleichen Strecke stattfinden.