Artikel
    Veröffentlicht: 15.04.2018
    CBE

    Mit Ringelnatz und Co. an einem Tisch speisen


    Dinner mit Anna Magdalena Bössen kam gut an – Streifzug durch Deutschland
    Anna Magdalena Bössen nahm die Zuhörer mit auf ihre Reise zu vielen klassischen Dichtern der Weltliteratur.  ©CHRISTIAN BEHRENDS
    Anna Magdalena Bössen nahm die Zuhörer mit auf ihre Reise zu vielen klassischen Dichtern der Weltliteratur.  ©CHRISTIAN BEHRENDS
    HINRICHSFEHN
     – 

    Die Gäste, die das Restaurant „Blauer Fasan“ im Wiesmoorer Stadtteil Hinrichsfehn betraten, trauten ihren Augen nicht. An einem der liebevoll eingedeckten Tische saß nämlich Erich Kästner. Vor sich einen Aschenbecher und dezente Blumendekoration. Erst ein zweiter Blick offenbarte, dass es sich bei dem im Jahre 1974 verstorbenen deutschen Schriftsteller um eine Pappfigur handelte.


    Für rund 40 Gäste sollte es noch weitere literarische Begegnungen geben, schließlich gastierte Anna Magdalena Bössen in Wiesmoor. Und die hatte sich mit Werken von Goethe, Schiller und Co. sozusagen passende Gesellschaft mitgebracht. Dazu gab es Grüße aus der Küche von Küchenchef Philip Krause und seinem Team.


    „Sie werden merken, dass Klassiker der Weltliteratur keine schwere Kost sind“, so Organisatorin Susanne Köster-Schoon über den Abend, der zur Reihe NachObenOffen-Classics gehörte.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Montag, 16. April, in der gedruckten Ausgabe..