Artikel
    Veröffentlicht: 12.05.2015
    KDH

    Katasteramt bietet GPS-Referenzpunkt an


    Genauigkeit überprüfen
    Monika Hemmen  ©KLAUS-DIETER HEIMANN
    Monika Hemmen  ©KLAUS-DIETER HEIMANN
    WITTMUND
     – 

    Wo bin ich? Eine Frage, die sich heute mithilfe von Navigationssystemen so leicht wie nie zuvor beantworten lässt. Und wer nun noch wissen möchte, wie exakt das eigene Navigationsgerät oder das Smartphone die Position ermittelt, kann den neuen GPS-Referenzpunkt beim Katasteramt in Wittmund, Isumser Straße 5, nutzen. Der Pfeiler mit dem Messpunkt und der Info-Tafel steht direkt am Eingang. Wer sein eigenes Gerät über den Messpunkt hält, kann ganz einfach die ermittelten Koordinaten mit den am Messpunkt vermerkten amtlichen Daten abgleichen. Abweichungen bis zu einigen Metern sind nicht ungewöhnlich, teilt die Regionaldirektion Aurich des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) in einer Pressemitteilung mit.


    Die Behörde hat in ihrem Zuständigkeitsbereich in Wittmund Aurich, Emden, Norden, Varel und Wilhelmshaven zentimetergenau bestimmte Navigationsvergleichspunkte eingerichtet.