Artikel
    Veröffentlicht: 15.05.2019
    DK

    Feuerwehrhaus Blomberg nimmt Konturen an


    Eine Kupferhülse mit Zeitzeugnissen versenkten Jochen Ahrends,  Hinrich Möhlmann, Carsten Schuster,  Gerold Janssen und Dieter Dirks in einer Wand des neuen Feuerwehrhauses. Bauunternehmer Heinz Helmerichs l. assistierte.   ©DETLEF KIESÉ
    Eine Kupferhülse mit Zeitzeugnissen versenkten Jochen Ahrends, Hinrich Möhlmann, Carsten Schuster, Gerold Janssen und Dieter Dirks in einer Wand des neuen Feuerwehrhauses. Bauunternehmer Heinz Helmerichs l. assistierte.   ©DETLEF KIESÉ
    BLOMBERG
     – 

    Was lange währt, wird endlich gut. Nach dieser Devise zeigte sich Holtriems Samtgemeindebürgermeister Jochen Ahrens Mittwoch optimistisch, dass der im Dezember 2014 beantragte Neubau des Feuerwehrgerätehauses für die Ortswehr Blomberg im November bezogen werden kann. Mittwoch jedenfalls kamen Vertreter von Rat, Verwaltung, Feuerwehr und beteiligten Unternehmen zunächst einmal zur offiziellen Grundsteinlegung zusammen, obwohl die ersten Grundmauern bereits auf der Grundplatte stehen. Das neue Domizil der Blauröcke enthält vier Einstellplätze und ist damit bereits für die 2021 anstehende Anschaffung eines Hilfelöschfahrzeugs ausgelegt. 

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!