Artikel
    Veröffentlicht: 10.06.2019
    JOS

    Esens II kann also doch Relegation


    TuS feiert verdienten Aufstieg in die Ostfrieslandliga – Auch Stikelkamp/Jheringsfehn jubelt
    Der Aufstieg ist perfekt Nach Spielschluss kannte der Jubel bei Esens keine Grenzen mehr.  ©CHRISTOPH SAHLER
    Der Aufstieg ist perfekt Nach Spielschluss kannte der Jubel bei Esens keine Grenzen mehr.  ©CHRISTOPH SAHLER
    DUNUM/ESENS
     – 

    Der Schiedsrichter pfeift ab, auf dem Platz am Süddunumer Weg tanzen zwei Mannschaften singend im Kreis. Der SC Dunum ist nicht dabei. Die Grün-Weißen sitzen etwas abseits des Geschehens und hören sich die Worte ihres Trainers Holger van Essen an.

     

    Die Bilder zum Spiel sehen Sie hier.


    Die beiden Teams, die ausgelassen den Aufstieg in die Fußball-Ostfrieslandliga feiern, sind der TuS Esens II und die SG Stikelkamp/Jheringsfehn. Die Grundlage war der hochverdiente 3:0-Erfolg der Esenser gegen ein Dunumer Team, das nur in den ersten Minuten Gefahr ausstrahlte.


    Einer der Hauptakteure der Esenser tanzte jedoch nicht mit. Trainer Olaf Berschuck stand mit einem zufriedenen Lächeln auf den Lippen daneben und genoss die Situation. Für ihn war die Partie in Dunum das letzte Spiel als sportlich Verantwortlicher des TuS Esens II. Nach dem Abstieg in der Relegation vor zwei Jahren und dem Scheitern in der Vorsaison, hat er sein großes Ziel erreicht und kann den Staffelstab beruhigt weitergeben.


    Etwa 500 Zuschauer hatten sich am Pfingstmontag auf den Weg zur Sportanlage am Süddunumer Weg gemacht, um das Relegationsspiel zu verfolgen.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Dienstag in der gedruckten Ausgabe und im ePaper.