Artikel
    Veröffentlicht: 11.06.2019
    FBL/AH

    „Ausnahmezustand“ in der Volksbank Wittmund


    Bis zum 18. Juni übernehmen die Azubis im zweiten Lehrjahr das Kommando
    Auszubildendensprecher Matthias Wilken l., Auszubildende Jantje Harms und Regionaldirektor Joachim Hobbie freuen sich auf das Azubi-Projekt.  ©FRANK BRÜLING
    Auszubildendensprecher Matthias Wilken l., Auszubildende Jantje Harms und Regionaldirektor Joachim Hobbie freuen sich auf das Azubi-Projekt.  ©FRANK BRÜLING
    WITTMUND
     – 

    Von diesem Mittwoch bis zum 18. Juni ist das Kundenzentrum Wittmund der Raiffeisen-Volksbank eG fest in den Händen von sieben Auszubildenden des zweiten Lehrjahres. Unter dem Motto „Mit uns gemeinsam in die Zukunft – regional und digital“ werden die Auszubildenden die Zweigstelle vom Service bis hin zur Beratung leiten, wobei sie sich vor allem jungen Kunden zuwenden werden. Das „gestandene“ Bankpersonal aus Wittmund wird sich für diese Woche im Hintergrund halten.


    Den kompletten Artikel lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!