Artikel
    Veröffentlicht: 22.05.2019

    Adler und Huhn als Metapher begeistern in Esens


    Vortrag „Der Mitarbeiter als Markenbotschafter“ von Entertainer Alexander Munke
    Mit Adler und Huhn als Metapher bewaffnet zündet Entertrainer Alexander Munke mit seinem Impulsvortrag Der Mitarbeiter als Markenbotschafter ein Feuerwerk zum alltäglichen Wahnsinn für Unternehmer und Kollegen.   ©KLAUS HÄNDEL
    Mit Adler und Huhn als Metapher bewaffnet zündet Entertrainer Alexander Munke mit seinem Impulsvortrag Der Mitarbeiter als Markenbotschafter ein Feuerwerk zum alltäglichen Wahnsinn für Unternehmer und Kollegen.   ©KLAUS HÄNDEL
    ESENS
     – 

    „Ob es besser wird, wenn es anders wird, weiß er nicht. Dass es aber anders werden muss, wenn es besser werden soll, das weiß er genau. Die Rede ist von Alexander Munke – der Entertrainer. Auf Einladung der Stadt Esens und der Aktionsgemeinschaft Esens und Umgebung (AEU) heißt ihn Vorstandsmitglied Steffen Hillmer Dienstagabend in der Theodor-Thomas-Halle willkommen.


    Anlass ist der Impulsvortrag „Der Mitarbeiter als Markenbotschafter“. Die hinteren Reihen sind leer. Für Alexander Munke ist das Glas dennoch mehr als halb voll. Nach einem vollen Saal im Strandportal Bensersiel 2009 erklärt er: „Wenn Sie nach zehn Jahren zu meinem nächsten Vortrag kommen, dann bringt jeder noch einen weiteren Gast mit.“ Die Zuhörer lachen.


    Munke greift zu seinen Vortragspartnern, zwei Handpuppen, einem Adler und einem Huhn, die er als Metapher verstanden wissen möchte. „Ist das OK?“. Das Publikum – ein Mix aus Unternehmern und Mitarbeitern – ist gespannt.


    Den kompletten Artikel lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe.


    PSeite