Artikel
    Veröffentlicht: 20.04.2017
    OLI

    Traditionell feilschen und feiern zum Maimarkt in Leerhafe


    Auktion am 29. April – Kindernachmittag am Montag, 1. Mai
    Auktionator Werner Herden wird am 29. April zum Maimarkt in Leerhafe zusammen mit Johann Ihnen wieder allerhand Kurioses versteigern.  ©INGA MENNEN/ARCHIV
    Auktionator Werner Herden wird am 29. April zum Maimarkt in Leerhafe zusammen mit Johann Ihnen wieder allerhand Kurioses versteigern.  ©INGA MENNEN/ARCHIV
    LEERHAFE
     – 

    „Well bütt dor wat föör“ heißt es wieder am Sonnabend, 29. April, wenn zahlreiche Besucher wieder zum Maimarkt in Leerhafe kommen. Der Klootschießer- und Boßelverein „Einigkeit“ Leerhafe organisiert die Traditionsveranstaltung, die in diesem Jahr ausnahmsweise am 29. April und 1. Mai angeboten wird. „Am Sonntag sind viele Konfirmationen, deshalb haben wir das Fest jetzt auf Sonnabend und Montag gelegt“, sagt der KBV-Vorsitzende Heiko Cassens.


    Zahlreiche Höhepunkte stehen auf dem vielfältigen Programm. „Viele Landmaschinen und andere Dinge, die am Sonnabend unter den Hammer kommen, sind einen Tag vorher schon aufgebaut“, freut sich Heiko Cassens.


    Sonnabend, 29. April, findet dann ab 9 Uhr auf der Wiese neben der Kirche die Vieh- und Geräteauktion statt. Am Montag, 1. Mai, ist ab 14 Uhr wieder der Kindernachmittag.


    An beiden Veranstaltungstagen wird der Verkehr an der Leerhafer Hauptstraße zur Sicherheit der Marktbesucher auf Schrittgeschwindigkeit gedrosselt. Die Brinkerstraße als „Festmeile“ wird komplett gesperrt sein.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!