Artikel
    Veröffentlicht: 12.09.2017
    AH

    Schüler-Job-Busse zum ersten Mal in Ostfriesland auf Tour


    Vielfältige Einblicke ins Berufsleben bekommen
    Mit den Job-Bussen der Ems-Achse werden die jungen Leute zu verschiedenen Betrieben gefahren, wo sie sich dann über Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten informieren können.  ©EMS-ACHSE
    Mit den Job-Bussen der Ems-Achse werden die jungen Leute zu verschiedenen Betrieben gefahren, wo sie sich dann über Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten informieren können.  ©EMS-ACHSE
    HARLINGERLAND
     – 

    Der Wirtschaftsverbund Ems-Achse, dem auch der Landkreis Wittmund angehört, setzt zurzeit Schüler-Job-Busse ein, die jetzt auch erstmals in Ostfriesland auf Tour sind. Arbeitgeber können ihr Unternehmen und Ausbildungsberufe vorstellen. Die Ems-Achse bietet Job-Busse für Schüler, Studierende, Wiedereinsteiger an.


    Ausbilder und Auszubildende aus den unterschiedlichsten Branchen und Berufen zeigen praxisnah direkt am Arbeitsplatz wie die Tätigkeiten, Tagesabläufe und die beruflichen Chancen aussehen. Dabei präsentieren 17 Unternehmen ihre Berufe aus den Bereichen: Gesundheitswesen, Metall, Elektronik, IT, Bau, Logistik und Pflege Marketing, Metall- und Maschinenbau, Kunststoff und Chemie.


    Die Teilnahme an den Job-Bussen ist kostenlos, aber eine Anmeldung bis zum 22. September beim Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Emden-Leer ist erforderlich (Telefon 04921 / 808241). Am Donnerstag, 5. Oktober, ist der Job-Bus im Landkreis Wittmund unterwegs, macht Station in Esens-Wittmund und Friedeburg.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten Ausgabe.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!