Artikel
    Veröffentlicht: 20.04.2017
    JES

    SC Dunum kann befreit aufspielen


    Lettau-Elf empfängt als Schlusslicht den Spitzenreiter Germania Leer
    Frank Janssen und der SC Dunum befinden sich in der Bezirksliga auf ihrer Abschiedstour. Freitagabend ab 20 Uhr ist der Tabellenführer aus Leer zu Gast.?   ©JOACHIM ALBERS
    Frank Janssen und der SC Dunum befinden sich in der Bezirksliga auf ihrer Abschiedstour. Freitagabend ab 20 Uhr ist der Tabellenführer aus Leer zu Gast.?   ©JOACHIM ALBERS
    DUNUM
     – 

    Nach dem Null-Punkte-Wochenende über die Osterfeiertage haben sich die Verantwortlichen und Fußballer des SC Dunum mit dem Abstieg aus der Bezirksliga mehr oder weniger abgefunden. „Selbst wenn wir die beiden Spiele gegen Norden und Plaggenburg gewonnen hätten, wäre es mit dem Klassenerhalt schwer geworden“, erklärte Trainer Kurt Lettau am Ostermontag nach den beiden Niederlagen. Bereits am Freitag steht für die Grün-Weißen das nächste Spiel auf dem Programm. Ab 20 Uhr gastiert der Tabellenführer VfL Germania Leer am Süddunumer Weg.


    Rein rechnerisch ist der Klassenerhalt für Dunum nach wie vor möglich, doch bei einem Rückstand von zwölf Punkten auf einen Nicht-Abstiegsplatz ist es nur noch eine Frage der Zeit bis der Abstieg auch rechnerisch endgültig besiegelt ist. Entsprechend befreit gehen die Grün-Weißen nun auch ihre restlichen Bezirksliga-Aufgaben an, um ab Sommer in der Ostfrieslandliga neuen Anlauf zu nehmen. Kampflos werden sie die letzten acht Spiele aber nicht herschenken – auch wenn der Gegner noch zweimal Germania Leer heißt und dieser um die Rückkehr in die Landesliga kämpft.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!