Artikel
    Veröffentlicht: 05.10.2017
    KVH

    Radweg Dornumersiel/Westeraccum erhält eine neue Asphaltdecke


    Mittwoch sind die Arbeiten an der vier Kilometer langen Strecke gestartet
    Alwin Theesen (Vorsitzender SPD-Ortsverein Dornum), Johanne Bents (Ortsvorsteherin Westeraccum), Jochen Beekhuis (Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Aurich) und Uwe Caspers (Ortsvorsteher von Dornumersiel und Westeraccumersiel, v. l.) haben sich für die Erneuerung der Asphaltdecke eingesetzt.  ©KATRIN VON HARTEN-WÜBBENA
    Alwin Theesen (Vorsitzender SPD-Ortsverein Dornum), Johanne Bents (Ortsvorsteherin Westeraccum), Jochen Beekhuis (Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Aurich) und Uwe Caspers (Ortsvorsteher von Dornumersiel und Westeraccumersiel, v. l.) haben sich für die Erneuerung der Asphaltdecke eingesetzt.  ©KATRIN VON HARTEN-WÜBBENA
    DORNUMERSIEL/WESTERACCUM
     – 

    Die Erneuerung des Radeweges entlang der Butenhusenener Straße von Dornumersiel bis Westeraccum wünschen sich die Bürger schon seit drei bis vier Jahren.


    Am Mittwoch sind die Arbeiten des vier Kilometer langen Fahrradweges gestartet. Rund 160.000 Euro kostet diese Sanierungsmaßnahme. „Der Radweg hatte ausgeprägte, durch Baumwurzeln verursachte Bodenwellen und Risse in der Oberfläche“, berichtet Uwe Caspers, Ortsvorsteher von Dornumersiel und Westeraccumersiel.


    Das Fahren auf dem Weg sei dadurch kein Vergnügen gewesen. Die Asphaltdecke ist schon größtenteils abgefräst.


    „Ich freue mich, dass es mit der Sanierung der Straße geklappt hat“, sagt Jochen Beekhuis, Fraktionsvorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Aurich. Der gute Zustand der Straße sei aufgrund der vielen Touristen von zentraler Bedeutung. Aber auch die Verkehrssicherheit der Bürger sei an der stark befahrenen Straße extrem wichtig, so Beekhuis.


    In zwei bis vier Wochen sollen die Sanierungsarbeiten an der Butenhusener Straße abgeschlossen sein.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Freitag in der gedruckten Ausgabe.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!