Artikel
    Veröffentlicht: 08.09.2017
    LKW

    Neues Logo für Landkreis Wittmund mit türkisfarbener Kogge


    Schiff steht für Handel und Wirtschaft sowie die geografische Lage an der Nordseeküste
      ©
      ©
    WITTMUND
     – 

    Die Wittmunder Kreisverwaltung wird ihren Außenauftritt optisch auffrischen: Der Kreisausschuss (KA) gab in seiner jüngsten Sitzung einmütig seine Zustimmung für ein pfiffiges neues Logo, das jetzt schrittweise für die Kernverwaltung eingeführt werden soll. Damit entsprach der Ausschuss dem Vorschlag eines mit Kreis-Politikern und Kreis-Mitarbeitern besetzten Auswahlgremiums, das das vorliegende Logo aus vier von Werbeagenturen vorgelegten und präsentierten Vorschlägen ausgewählt hatte.


    „Ich freue mich, dass wir mit der Modernisierung der Kreisverwaltung weiterkommen und künftig auch im Außenauftritt angemessen repräsentiert sind.


    Das neue Logo ist modern und einprägsam und nimmt in seiner Darstellung Bezug auf seine Wurzeln – das ist die Kogge als unser weiterhin gültiges Landkreis-Wappen“, sagt Landrat Holger Heymann.


    Das traditionelle Wappen des Landkreises, verankert in Paragraf 2 der Hauptsatzung des Landkreises Wittmund, zeigt eine gelbe Kogge auf blauem Grund, auf deren drei Segeln die Wappensymbole der alten Ämter Esens, Wittmund und Friedeburg abgebildet sind.


    Die Kogge steht allgemein für Handel und Wirtschaft, ist aber auch ein maritimes Element und symbolisiert die geografische Lage an der ostfriesischen Nordseeküste.


    Das neue Logo zeigt die behutsam modernisierte, abstrakt gehaltene Kogge in der frischen Farbe Dunkeltürkis, kombiniert mit dem Schriftzug Landkreis Wittmund in moderner Schrift, wobei das Wort Landkreis deutlich hervorgehoben ist.


    Diese neue Wort-Bild-Marke wird markenrechtlich für den Landkreis geschützt und sie wird demnächst auch auf dem Kopf der offiziellen Landkreis-Schreiben auftauchen sowie auf dem Cover von Publikationen des Kreises und im Internet.