Artikel
    Veröffentlicht: 16.06.2017
    Von HELMUT BURMANN

    Neuer Schulname soll für Identität sorgen


    Vier Einsender favorisierten in Carolinensiel den Namen der Schriftstellerin Marie Ulfers
    Bürgermeister Rolf Claußen und Ortsvorsteher Eike Cornelius überreichten Schulleiter Hendrik Bergelt (v. l.) ein Steuerrad.  ©HELMUT BURMANN
    Bürgermeister Rolf Claußen und Ortsvorsteher Eike Cornelius überreichten Schulleiter Hendrik Bergelt (v. l.) ein Steuerrad.  ©HELMUT BURMANN
    CAROLINENSIEL
     – 

    Geburtstag und Taufe wurden in Carolinensiel gefeiert, denn aus der unpersönlichen Bezeichnung Grundschule wurde gestern anlässlich des 50-jährigen Bestehens die Marie-Ulfers-Schule Carolinensiel. Ein Grund für alle Angehörigen zusammen mit Eltern, Freunden und Gästen zu feiern.


    Besonders in Zeug gelegt hatten sich die Schüler und das Kollegium, wie der Nachwuchs dann in zahlreichen Gesangsbeiträgen, aber auch durch die Theatergruppe oder die Projektgruppe Kurzfilm demonstrierte.


    Ob sich in den kommenden 50 Jahren viel verändern wird? Darüber könnte eine Kapsel Auskunft geben, die zu Beginn der Feierlichkeiten eingegraben wurde und zum 100. Geburtstag wieder gehoben werden soll.


    Bis dahin sollen sich die kommenden Schülergenerationen mit dem Namen Marie-Ulfers-Schule besser identifiziert haben als es bisher mit dem Namen Grundschule Carolinensiel der Fall war. Denn die Identifikationen war einer der Gründe, warum man vor rund drei Jahren mit einer Namenssuche begonnen hatte.


    Den kompletten Bericht lesen Sie am Sonnabend, 17. Mai, in der gedruckten Ausgabe