Artikel
    Veröffentlicht: 12.10.2017
    CBE

    Lustige Treibjagd eröffnet neue Spielzeit in Wiesmoor


    Niederdeutsche Bühne zeigt in der kommenden Saison drei Produktionen
    Spielen ab dem 28. Oktober im KGS-Forum (v. l.): Wilke Bohmfalk, Anja Müller, Johann Wienbeuker, Gerd Romaneessen, Waltraud Meyer, Alina Meyer, Traute Gronewold und Rita Wilksen.   ©CHRISTIAN BEHRENDS
    Spielen ab dem 28. Oktober im KGS-Forum (v. l.): Wilke Bohmfalk, Anja Müller, Johann Wienbeuker, Gerd Romaneessen, Waltraud Meyer, Alina Meyer, Traute Gronewold und Rita Wilksen.   ©CHRISTIAN BEHRENDS
    WIESMOOR
     – 

    Für die Niederdeutsche Bühne Wiesmoor ist der letzte Sonnabend in diesem Monat ein ganz besonderer Tag. Denn genau dann, am 28. Oktober, wird die aktuelle Spielzeit 2017/18 eröffnet. „Als erste Inszenierung haben wir uns die Komödie ,Drievjagd in Knevelsfehn‘ ausgesucht“, teilt Bühnenleiter Helmut Saathoff mit.


    Die Aufführungen des urwitzigen Dreiakters seien eine Premiere im doppelten Sinne, so Saathoff. Zum einen wird „Drievjagd in Knevelsfehn“ zum ersten Mal in Wiesmoor aufgeführt. Und zum anderen feiert Christian Behrends mit der Komödie, in der ein Lottogewinn in dem kleinen Dorf Knevelsfehn für wilde Spekulationen sorgt, sein Regie-Debüt.


    Neben der Premiere am Sonnabend, 28. Oktober, sind folgende Spieltermine jeweils um 20 Uhr geplant: 3., 4., 5., 8., 9., 16., 17., 18., 21., 23., 24. und 25. November.


    Wie die Bühne verrät, wird der Spielplan im neuen Jahr durch die unverzichtbaren Nachwuchsschauspieler weitergeführt. Sie spielen vom 12. bis zum 14. Januar 2018 den Einakter „Verdraagt joo!“.


    Im Frühjahr des kommenden Jahres wird zudem „Jonnys letzte Botterfohrt“ unter der Regie von Johann Wienbeuker auf die Bühne gebracht.


    Den kompletten Bericht lese Sie am Freitag in der gedruckten Ausgabe.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!