Artikel
    Veröffentlicht: 20.03.2017
    AH

    „Little Britain“ in Westerholt


    Sprachendorf soll Angst vor Prüfung nehmen
    Verständigung mit dem Arzt  auf Englisch – auch das wurde an den Stationen geprobt.  ©JAN HUUK
    Verständigung mit dem Arzt auf Englisch – auch das wurde an den Stationen geprobt.  ©JAN HUUK
    WESTERHOLT
     – 

    Auch in diesem Jahr steht den Schülern des siebten Jahrgangs der Oberschule Westerholt die mündliche Prüfung im Fach Englisch bevor. Um Prüfungsangst zu nehmen und die Situation zu erleichtern, griffen die Lehrkräfte auf die Methode des Sprachendorfs zurück.


    Mit viel Liebe zum Detail wurden dafür fünf Stationen aufgestellt, an denen die Kinder verschiedene Alltagssituationen zu bewältigen hatten. Sei es, dass sie bei der Polizei eine Anzeige aufgeben mussten, weil Ihre Tasche gestohlen worden war, im Urlaub ihr Ladekabel für das Handy vergessen oder sich gar den Fuß verdreht hatten und zum Arzt mussten.


    Auch viele Grundschüler der umliegenden Standorte Neuschoo, Ochtersum, Utarp, Willmsfeld, Dornum, Westerholt und Esens besuchten das Sprachendorf, um ihr Können in der Fremdsprache unter Beweis zu stellen. Da die Schüler die Oberschule auch als weiterführende Schulform anwählen können, hatten sie dabei Gelegenheit, sich über das Angebot vor Ort zu informieren.