Artikel
    Veröffentlicht: 20.04.2017
    AH

    Großbrand zerstört Anwesen in Tannenhausen


    Vier Feuerwehren im Einsatz – Circa 150?000 Euro Schaden
    Ein Großbrand zerstörte ein landwirtschaftliches Anwesen in Tannenhausen.  ©GERHARD SAMUELS
    Ein Großbrand zerstörte ein landwirtschaftliches Anwesen in Tannenhausen.  ©GERHARD SAMUELS
    TANNENHAUSEN
     – 

    Ein Großbrand hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ein landwirtschaftliches Anwesen im „Ol Streek“ in Tannenhausen vollständig zerstört. Gegen Mitternacht wurde das Feuer von einer Passantin gemeldet und die Ortsfeuerwehren aus Tannenhausen und Sandhorst sowie die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Aurich und der in Middels stationierte Einsatzleitwagen des Landkreises Aurich alarmiert.


    Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Feuers nicht mehr im Gebäude. Die 29-jährige Frau, die das Haus mit zwei Kindern bewohnt, waren nicht zu Hause.


    Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte das gesamte Gebäude bereits in voller Ausdehnung und die Flammen hatten bereits auf ein angrenzendes Stallgebäude übergegriffen, sodass die Brandbekämpfung nur noch mit einem Außenangriff möglich war. Zur Brandbekämpfung mussten mehrere Trupps unter Atemschutz vorgehen und an mehreren Stellen gleichzeitig eingesetzt werden. Insgesamt waren vier Feuerwehren mit rund 50 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen sowie die Polizei, der Rettungsdienst und der Energieversorger im Einsatz.


    Der Schaden wird auf circa 150000 Euro geschätzt, das Haus brannte nahezu vollständig nieder. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.