Artikel
    Veröffentlicht: 14.03.2017
    KDH

    Friedeburger Björn Fischer möchte für Landtag kandidieren


    CDU-Nominierungsversammlung im Schützenhof
    Björn Fischer, CDU-Kreisvorsitzender.  ©KLAUS-DIETER HEIMANN
    Björn Fischer, CDU-Kreisvorsitzender.  ©KLAUS-DIETER HEIMANN
    WITTMUND
     – 

    Alle Mitglieder der CDU sind am Sonnabend zur Nominierungsversammlung eingeladen. Um 14 Uhr wird sich Björn Fischer (Foto) im Schützenhof in Wittmund vor- und zur Wahl stellen. Der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes und des CDU-Gemeindeverbandes Friedeburg möchte als Landtagskandidat für die CDU im Wahlkreis 87 (Wittmund/Inseln) antreten. Unterstützt wird der 28-Jährige vom Kreisvorstand, weitere Bewerber um die Kandidatur gibt es bislang nicht.


    Wahlberechtigt sind alle CDU-Mitglieder des Wahlkreises. Für die Versammlung wird der Vorstand den Ehrenvorsitzenden des CDU-Kreisverbandes und Landtagspräsident a. D., Hermann Dinkla (Westerholt), vorgeschlagen. Als Gastredner wird der Generalsekretär der CDU Niedersachsen, Ulf Thiele, aus Leer erwartet.


    Björn Fischer wird sich vor dem Wahlgang vorstellen. Im Februar trat der Friedeburger, Wirtschaftsingenieur bei Premium Aerotec in Varel, die Nachfolge von Dirk Gronewold (Wittmund) im Amt des Kreisvorsitzenden an, bereits seit vier Jahren führt er den Gemeindeverband. Im September wurde der Kommunalpolitiker in den Gemeinderat gewählt. Mit seinem Motto „Heimat & Wirtschaft konsequent fördern“ will Fischer am Sonnabend die Mitglieder überzeugen und anschließend in den Wahlkampf ziehen.