Artikel
    Veröffentlicht: 10.09.2017
    PET

    Bensersiel auf dem Weg zu zwei Weltrekorden


    23.000 Schirmchen im Sand
    Im Zelt wurden die Cocktailschirmchen aufgeklappt und dann zum Mosaik gebracht.    ©GRITJE PETERS
    Im Zelt wurden die Cocktailschirmchen aufgeklappt und dann zum Mosaik gebracht.   ©GRITJE PETERS
    BENSERSIEL
     – 

    Es geht um abertausende Cocktailschirmchen und einen Eintrag in das Guinnessbuch der Rekorde. Die Esens-Bensersiel Tourismus GmbH will mit Hilfe des Weltrekordmachers Klaus-Peter Beier aus dem nordrhein-westfälischen Alpen zwei Rekorde aufstellen: Einmal dafür, dass insgesamt 23.000 Cocktailschirmchen in einem Mosaik am Strand in Bensersiel zur Schau stehen und zum Anderen sollen weitere Schirmchen die längste Kette dieser Art der Welt bilden.


    Insgesamt 25 Helfer sind am Sonntag dabei, um den Sieg davonzutragen und in das Guinnessbuch der Weltrekorde aufgenommen zu werden. Sie öffnen die Schirmchen, um sie dann in den Sand zu setzen.


    Auf einer Fläche von 414 Quadratmeter entsteht im Sand am Nordseestrand von Bensersiel ein gelungenes Werk. Das Mosaik zeigt eine Fähre und den Schriftzug „Bensersiel – Esens“.


    Am späten Sonntagnachmittag (17 Uhr) lagen die Weltrekordanwärter in beiden Disziplinen auf Kurs.




    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!