Artikel
    Veröffentlicht: 18.06.2017
    Von GERHARD G. FRERICHS

    Auf Blomberger Schulfest gibt es nur Gewinner


    Schüler organisieren ihre Feier durch den Schülerrat
    Die Schülervertretung der Grundschule Blomberg/Neuschoo hatte die Idee zu diesem Familien-Sportfest. Bei der Eröffnung durch Schulleiter Alexander Kraft  und SV-Beraterin Sabine Freese, wurde auch Dr. Heiko Klaaßens (hinten von links) für seine T-Shirt-Spende gedankt.  ©GERHARD  G. FRERICHS
    Die Schülervertretung der Grundschule Blomberg/Neuschoo hatte die Idee zu diesem Familien-Sportfest. Bei der Eröffnung durch Schulleiter Alexander Kraft und SV-Beraterin Sabine Freese, wurde auch Dr. Heiko Klaaßens (hinten von links) für seine T-Shirt-Spende gedankt.  ©GERHARD G. FRERICHS
    BLOMBERG/NEUSCHOO
     – 

    Ein tolles Schulfest organisierten die Schüler der Grundschule Blomberg/Neuschoo mit ihrem Schülerrat. Eltern und Lehrkräfte waren beeindruckt. Familienspiele, Ponyreiten und ein Spendenlauf wurden durch den Schülerrat vorbereitet und erfüllten das Areal bei der Grundschule Blomberg am Sonnabend mit quirliger Lebendigkeit.


    Wie die Grundschule Blomberg/Neuschoo ihre Schülermitbestimmung praktiziert, hat schon Vorbildcharakter. So gibt es unter anderen für die derzeit 127 Schüler eine Schülervertretung, die sich aus den jeweiligen Klassensprechern an beiden Schulstandorten zusammensetzt. Dieser Schülerrat, ein Bindeglied zwischen Schülerschaft und Lehrern, vertritt vorrangig die Interessen der Schüler, ist Anlaufstelle für Schüler bei Fragen und Problemen und Ansprechpartner für Lehrer oder Schulleitung. „Demokratie lernen“ nennt das Sabine Freese, die als pädagogische Mitarbeiterin die Schülervertretung berät.


    Auf acht Spielstationen und beim kostenlosen Ponyreiten ging es den ganzen Nachmittag über sehr lebendig zu. Dabei gab es für die Spiele für Jung und Alt keine Gewinner oder Verlierer. „Das einzige was zählen sollte, war das Miteinander und die Freude daran“, so Sabine Freese.


    Besonders wurde Dr. Heiko Klaaßens gedankt, der mit seiner T-Shirt-Spende der Schülervertretung ein besonderes Erkennungsmerkmal bescherte.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!