Artikel
    Veröffentlicht: 20.04.2017
    MH

    AfD nominiert drei Landtagskandidaten


    Harms, Ettrich und Morisse treten zur Wahl im Januar an
    Kreisverbandsvorsitzender Achim Postert mit den AfD-Kandidaten für die Landtagswahl 2018 (von links): Thorsten Morisse (Wilhelmshaven), Ronald Harms (Sande) und  Andreas Ettrich (Esens).  ©MANFRED HOCHMANN
    Kreisverbandsvorsitzender Achim Postert mit den AfD-Kandidaten für die Landtagswahl 2018 (von links): Thorsten Morisse (Wilhelmshaven), Ronald Harms (Sande) und Andreas Ettrich (Esens).  ©MANFRED HOCHMANN
    STEDESDORF
     – 

    Der Kreisverband Friesland-Wilhelmshaven-Wittmund der Alternative für Deutschland (AfD) hat am Mittwochabend im „Landhaus Sylvester“ in Stedesdorf seine Direktkandidaten für die Landtagswahl am 14. Januar kommenden Jahres aufgestellt.


    In einer teilweise chaotischen Versammlung schickten die 23 anwesenden Mitglieder, aufgeteilt nach den jeweiligen Wahlbereichen, ins Rennen: für den Wahlkreis 70 (Friesland) Ronald Harms aus Sande, für den Wahlkreis 96 (Wittmund/Inseln) Andreas Ettrich aus Esens. Für den Wahlbereich 69 (Wilhelmshaven) gab es mit Professor Lothar Preuß und Thorsten Morisse gleich zwei Bewerber – hier fiel die Wahl mit klarer Mehrheit auf Thorsten Morisse.


    In der Versammlung wurden innerparteiliche Grabenkämpfe – vor allem in Wilhelmshaven – deutlich; auch die innere Zerrissenheit der AfD war zu spüren.

    Mehr lesen Sie zu dem Thema
    • ... in der gedruckten Ausgabe »Abonnieren Sie jetzt!
    • ... oder im ePaper »Bestellen Sie jetzt!